Jugendsozialarbeit an Schulen

Jugendsozialarbeit an Schulen ist eine Leistung der Jugendhilfe auf Grundlage des §13 Abs. 1 SGB VIII. Als intensivste Form der Zusammenarbeit von Jugendhilfe und Schule leistet sie schnelle und individuelle Hilfe an den Schnittstellen zu Familie, Schule, Sozialraum und Beruf.

JaS ist eine präventive, sozialpädagogische Maßnahme.

Ziel ist, die Chancen junger Menschen sowie ihre eigenverantwortliche und gemeinschaftsfähige Lebensgestaltung nachhaltig zu verbessern.

JaS wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales, den jeweiligen Kommunen und Landkreisen und durch einen Eigenanteil der freien Träger der Jugendhilfe.

www.jas.bayern.de

Im Jahr 2013 begann die erste Jugendsozialarbeiterin an der Saaletalschule und der Berufsschule Bad Kissingen mit ihrer Arbeit.

Aktuell hat der Landkreis insgesamt 11 JaS-Schulstandorte (Stand Juli 2019)

Die JaS im Landkreis Bad Kissingen wird von drei erfahrenen Träger der Kinder- und Jugendhilfe / Bildungsträger umgesetzt. Die Gesamtkoordination erfolgt über die öffentliche Jugendhilfe – Jugendamt.

Koordination:
Georg Schulz-Hertlein
Amt für junge Menschen und Familien
Tel. 0971/801-7016
georg.schulz-hertlein@kg.de 

Unsere JaS-Träger:

Die JaS ist eine Leistung des Fachbereichs Kinder, Jugend und Senioren – Jugend- und Familienhilfe- (Sozialgesetzbuch VIII) innerhalb der Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration (gfi) gemeinnützige GmbH. Die gfi gGmbH ist zudem Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband.

Zuständig ist der Koordinator der Fachbereichs Thorsten Ukena.

gfi gGmbH Schweinfurt
Thorsten Ukena             
Londonstr. 20
97424 Schweinfurt
Tel. 09721-1724-85
ukena.thorsten@sw.bfz.de
www.gfi-ggmbh.de
www.die-gfi.de/schweinfurt/arbeitsfelder/betreuung-an-schulen/jugendsozialarbeit-an-schulen-jas/

Die JaS-Schulstandorte der gfi:

Die JaS ist integriert im Team der schulbezogenen Kinder- und Jugendhilfeangebote (BON, Ganztagsangebot) zuständig ist die Koordinatorin Henriette Dinkel und die Geschäftsleitung der GbF Frau Gertrud Türk.

GbF Schweinfurt mbH
Henriette Dinkel
Ignaz-Schön-Str. 28
97421 Schweinfurt
Tel. 09721 7899-120
Henriette.dinkel@gbf-sw.de
www.gbf-sw.de

Die JaS-Schulstandorte der GbF (ab August 2018):

Die JaS ist Teil der schulbezogenen Angebote des Kolping-Bildungszentrums Schweinfurt. Pädagogische Leitung hat Frau Elisabeth Scheller. Geschäftsleiterin ist Frau Maria Kraft.

Moritz-Fischer-Str. 3
97421 Schweinfurt
Tel. 09721/7883-711
Elisabeth.scheller@kolping-mainfranken.de

www.kolping-bildung-schweinfurt.de/angebote/jugendsozialarbeit 

Die JaS-Schulstandorte des Kolping-Bildungszentrums:

Standorte der Jugendsozialarbeit an Schulen

Jugendsozialarbeit an den Berufsfachschulen für Kinderpflege, Sozialpflege und Ernährung und Versorgung

Träger

Kolping-Bildungszentrum Schweinfurt GmbH

Moritz-Fischer-Straße 3

97421 Schweinfurt

Zielgruppe

Schüler und Schülerinnen, Eltern, Erziehungsberechtigte

Beschreibung

Jugendsozialarbeit an Schulen ist ein Angebot der Jugendhilfe, bei dem sozialpädagogische Fachkräfte kontinuierlich an Schulen tätig sind und mit der Schulleitung und Lehrkräften auf einer verbindlich vereinbarten und gleichberechtigten Basis zusammenarbeiten.

Angebote:

  • Unterstützung von Schülerinnen und Schülern bei persönlichen, familiären und schulischen Problemen
  • Förderung junger Menschen bei ihrer beruflichen Orientierung und Integration
  • Beratung von Eltern in Erziehungsfragen, bei familiären Problemen und Begleitung im Umgang mit Institutionen - auch außerhalb der Schule und während Hausbesuchen
  • Durchführung von Gruppenangeboten und Entwicklung von Projekten

Die Hilfe, Beratung und Unterstützung ist kostenlos, unverbindlich und individuell.

Der Kontakt mit der Jugendsozialarbeiterin ist freiwillig und unterliegt der Schweigepflicht.

Ansprechpartner
Alexander Kahle
Adresse
BBZ Münnerstadt, Altstadtweg 1
97702 Münnerstadt
Cookies